Gesellschaftliches Engagement

Seit der Spielzeit 2019/2020 unterstützt die RH Unternehmensgruppe die Bayerische Staatsoper als „Excellence Partner“. Das Sponsoring ist für mindestens zwei Spielzeiten bis Sommer 2021 geplant. Das Programm „Excellence Partner“ hat die Bayerische Staatsoper neu entwickelt; die RH Unternehmensgruppe ist der erste und exklusive Partner des Programms, das die Förderung von hochkarätigen Opernproduktionen zum Ziel hat. 

Robert Hübner, geschäftsführender Gesellschafter der RH Unternehmensgruppe, hat damit sein langjähriges privates Engagement als Mitglied im „Premium Circle“ ausgeweitet. „Aus regionaler Verbundenheit zu unserer Heimat München ist es uns Freude und Verpflichtung zugleich, uns für eine weltberühmte Kulturinstitution wie die Bayerische Staatsoper zu engagieren“, so Robert Hübner.

In der Spielzeit 2020/2021 unterstützt die RH Unternehmensgruppe die Repertoire-Serie „La traviata“ von Giuseppe Verdi. Nachdem die geplanten Vorstellungen im April 2021 pandemiebedingt ausfielen, hat die Bayerische Staatsoper kurzfristig drei Vorstellungen der Oper in ihren Juni-Spielplan aufgenommen. Dank des Engagements der RH Unternehmensgruppe als „Excellence Partner“ konnte Star-Tenor Placido Domingo für einen Abend verpflichtet werden, der in der Rolle des Giorgio Germont das Publikum verzaubert hat. An seiner Seite brillierten herausragende Solisten, darunter Ailyn Pérez, Daria Proszek und Liparit Avetisyan.

 

„La traviata“ von Giuseppe Verdi

In der Spielzeit 2019/2020 förderte die RH Unternehmensgruppe die Repertoire-Serie „Don Carlo“ von Giuseppe Verdi mit herausragenden Solisten wie Charles Castronovo als Don Carlos, Ludovic Tézier, Anja Harteros und Elīna Garanča.

Die Oper in fünf Akten sollte im Frühjahr 2020 unter der musikalischen Leitung von Andrea Battistoni und unter Mitwirkung des Bayerischen Staatsorchesters sowie des Chors der Bayerischen Staatsoper aufgeführt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Bayerische Staatsoper auf Anordnung der Bayerischen Staatsregierung ihre Spielzeit jedoch vorzeitig beenden. Auch die Vorstellungen „Don Carlo“ entfielen damit leider ersatzlos.

Trotz Schließung der Bayerischen Staatsoper aufgrund der Corona-Pandemie und der Ungewissheit hinsichtlich der Wiederaufnahme des Spielbetriebs ab September 2020 hielt die RH Unternehmensgruppe an ihrem Engagement als „Excellence Partner“ fest. Robert Hübner: „Es gehört zu unseren Prinzipien, Wort zu halten – auch und besonders in schwierigen Zeiten. Aus tiefster Überzeugung stehen wir daher gerade jetzt umso mehr zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung und bleiben der Bayerischen Staatsoper weiterhin treu verbunden.“

„Don Carlo“ von Giuseppe Verdi

Fotos: Bayerische Staatsoper © Wilfried Hösl


Top